Sie sind hier: home>Weideprojekte Hessen> Goldbachtal

Weideprojekt Goldbachtal

Weideprojekt Goldbachtal
Region/Lage Waldeck-Frankenberg, Frankenberg, Wangershausen
Geo-Koordinaten 8° 42' 47'' O , 51° 05' 04'' N
Lebensraumtyp Frische bis feuchte Glatthaferwiesen, wechselfeuchtes Grünland, Feuchtbrachen, Nasswiesen
Flächengröße 25 ha
Tierrassen (Anzahl)
  • Rotes Höhenvieh (15-20 Tiere)
Bestandsdichte ca. 0,7 Tiere pro ha
Beweidungstyp ganzjährig
Finanzierung Anfangsinvestitionen (Stall und Zaun): NABU Hessen und Ausgleichsabgabe Laufender Betrieb: Betriebsprämie, Ausgleichszulage, HIAP, Prämie zum Erhalt bedrohter Rinderrassen, Direkt-Vermarktung von Schlachttieren
Schutzgebiete  
Projektwebsite www.naju-frankenberg.de -> Projekte

Frank Seumer
Teichweg 45
35066 Frankenberg
Tel.: 06451 / 21715
E-Mail: frank (at) naju-frankenberg.de

Träger:

Freunde des Goldbachtales e.V.
Vors. Ernst Paulus
Höhenweg 11
35066 Frankenberg-Wangershausen
NABU/Naturschutzjugend Frankenberg e.V.
Vors. Frank Seumer
Teichweg 45
35066 Frankenberg

Beweider:

Weidegemeinschaft Goldlbachtal GbR
(beide Träger-Vereine)

Projektbeschreibung

Zur Offenhaltung eines Waldwiesentales und Pflege von Orchideenwiesen hat die NABU/Naturschutzjugend Frankenberg im Herbst 2008 ein Beweidungsprojekt in Eigenregie gestartet, das in der Rechtsform einer GbR aus zwei Vereinen erfolgt. Der landwirtschaftliche Betrieb stellt durch den Bezug der üblichen landwirtschaftlichen Fördermittel die Finanzierung der Landschaftspflege sicher. Mit der Rinderrasse Rotes Höhenvieh wird zum Erhalt einer bedrohten Haustierrasse, die früher in den Mittelgebirgen heimisch war, beigetragen. Erfahrene ehem. Landwirte geben in der Gemeinschaft ihr landwirtliches Wissen an jüngere Interessierte weiter.

Naturschutzfachliche Ziele / Erfolgskontrolle

Offenhaltung Waldwiesental auf ca. 3 km entlang des Goldbachs. Pflege von wertvollen Feuchtwiesen mit Orchideenbeständen.

Beweidungsmodus

Überwiegend ganzjährige Beweidung auf drei Teilflächen (20 ha, 8 ha und 5 ha), Teilflächen (Orchideenstandorte) werden zeitweise ausgezäunt

Öffentlichkeitsarbeit / Umweltbildung

Infotafel am Offenstall, Flyer geplant, Presseartikel, viele Führungen

Regionale Vermarktung

Direktvermarktung Rinderachtel

Historie / Historische Nutzung

Beginn im November 2008

Monitoring

Naturschutzbehörde Waldeck-Frankenberg, Pflege und Entwicklungskonzept

Wirtschaftlichkeit

Nach grober Kalkulation kann das Beweidungsprojekt nach einer Startphase von 2 Jahren wirtschaftlich geführt werden.

Bilder


Weideprojekte in Hessen – Online
Quelle: http://www.weideprojekte-hessen.de/weideprojekte/hessen/goldbachtal/ [Stand: 22.09.2017]
© 2017  Weideverein TAURUS e.V.
E-Mail: info (at) weideprojekte-hessen . de