Sie sind hier: home>Weideprojekte Hessen> Bieberbach

Weideprojekt Bieberbach

Weideprojekt Bieberbach
Region/Lage Landkreis Gießen, Gemeinde Heuchelheim, Gemarkung Kinzenbach
Geo-Koordinaten 8° 36' 48'' O , 50° 36' 18'' N
Lebensraumtyp Feuchte Bachaue, z.T. trockene Hänge
Flächengröße 2,66 ha
Tierrassen (Anzahl)
  • Rotes Höhenvieh (wechselnd zwischen 3 und 6)
Beweidungstyp saisonal im Sommer oder Herbst
Finanzierung -
Schutzgebiete -
Projektwebsite www.greentime-wettenberg.de/irh/bieberbach.html

Dr. Tim Mattern, Birgit Herbst
Interessengemeinschaft Rotes Höhenvieh Wettenberg e.V.
Taubenäcker 21
35435 Wettenberg
Tel.: 0641 / 9724333
E-Mail: hoehenvieh (at) greentime-wettenberg.de

Initiator:

NABU Heuchelheim-Kinzenbach

Beweider:

Astrid Steinhoff
35435 Wettenberg
E-Mail: steinhoff (at) rotes-hoehenvieh.de

Projektbeschreibung

Bei den Weideflächen beidseits der Bieber zwischen Rodheim-Bieber und Heuchelheim handelt es sich um Feuchtgrünland, das von den örtlichen Landwirten nicht mehr genutzt wurde. Auf der Fläche links des Bachlaufs befinden sich einige steile Böschungen sowie ein Tümpel, der für Amphibien und Libellen bedeutsam ist. Die Fläche rechts des Bachlaufs wird durch den ehemaligen Mühlgraben mit seinem Gehölzsaum begrenzt. Die Weideflächen liegen südlich der L 3045 zwischen Heuchelheim (Abendstern) und Kinzenbach.

Naturschutzfachliche Ziele / Erfolgskontrolle

Erhalt des Offenlandcharakters und der Feuchtwiesen sowie Offenhaltung eines Tümpels.

Beweidungsmodus

Umtriebsweiden mit Mobilzaun

Da die Fläche nicht an einem Stück beweidet werden kann, erfolgt die Beweidung ab Sommer zumindest zweigeteilt (linke und rechte Uferseite) nacheinander. Der Bieberbach und seine Uferbereiche werden nicht beweidet. Gekoppelt wird mit mobilen Elektrozäunen. Je nach Aufwuchs wird die eingekoppelte Fläche nochmals unterteilt, damit die Tiere besser abfressen und weniger Aufwuchs heruntertreten. Die Weidereste werden bei Frost (bessere Befahrbarkeit) gemulcht. Die Wasserversorgung erfolgt über Wasserentnahme aus dem Bach per Weidepumpe bzw. von Hand in eine Wanne.

Bisher einmalig erfolgte auch eine Nutzung der linken Bachseite als Winterweide.

Öffentlichkeitsarbeit / Umweltbildung

Projektwebsite

Regionale Vermarktung

Hausschlachtung des Betriebs Steinhoff

Historie / Historische Nutzung

Die feuchten Flächen am Bieberbach wollten die ortsansässignen Landwirte nicht nutzen. Die Beweidung erfolgt nun seit 2005 nach Initiative des NABU Heuchelheim-Kinzenbach, der mit diesem Anliegen an den Betrieb Steinhoff herantrat.

Monitoring

Ein Monitoring ist nicht geplant bzw. wird nicht durchgeführt. Allerdings wird die Entwicklung der Flächen „per Augenmaß“ (ohne gezielte Datenerfassung) beobachtet, um unerwünschten Entwicklungen ggf. gegensteuern zu können.

Wirtschaftlichkeit

Die Beweidung ist in den Betriebsablauf des Beweiders integriert. Durch die Abgelegenheit vom restlichen Betrieb ist der Aufwand für Kontrollen, Auf- und Abtrieb höher. Keine Zuschüsse.

Bilder

Weideprojekt Bieberbach Weideprojekt Bieberbach

Weideprojekte in Hessen – Online
Quelle: http://www.weideprojekte-hessen.de/weideprojekte/hessen/bieberbach/ [Stand: 23.11.2017]
© 2017  Weideverein TAURUS e.V.
E-Mail: info (at) weideprojekte-hessen . de