Sie sind hier: home>Weideprojekte> Zwester Ohm

Weideprojekt Zwester Ohm

Zwester Ohm
Region/Lage Hessen, Marburg-Biedenkopf, Ebsdorfer Grund
Geo-Koordinaten 8° 48' 00'' O , 50° 43' 46'' N
Lebensraumtyp Flussaue mit frischem Grünland, Seggenriedern, Hochstaudenfluren und Auwald
Flächengröße 13 ha
Tierrassen (Anzahl) Heckrinder (7)
Beweidungstyp ganzjährige Beweidung
Finanzierung Flächenprämien
Schutzgebiete  
Projektwebsite -

Klaus Erber
Philippzik-Erber GbR
Bergblick 3
35043 Marburg
E-Mail: info (at) weideprojekte-hessen.de

Träger:

Weideverein Taurus e.V.
Klaus Erber
Bergblick 3
35043 Marburg
E-Mail: info (at) weideprojekte-hessen.de
Gemeinde Ebsdorfergrund
Frau Schmidt
Dreihäuserstr. 17
Tel. 06424/304-0 (Zentrale)
35085 Ebsdorfergrund
E-Mail: Gemeinde (at) Ebsdorfergrund.de
NABU-Stiftung Hessisches Naturerbe
Mai, Hartmut
Friedensstr. 26
35578 Wetzlar
Tel.: 06441 / 679040
E-Mail: hartmut.mai (at) nabu-hessen.de
UNB Marburg-Biedenkopf
Uwe Krüger
Im Lichtenholz 60
35043 Marburg
Tel.: 06421 / 405 1394
E-Mail: kruegeru (at) marburg-biedenkopf.de

Beweider:

Sabine Philippzik & Klaus Erber
Bergblick 3
35043 Marburg
E-Mail: info (at) weideprojekte-hessen.de

Kurzbeschreibung

Das Gebiet liegt zwischen Ebsdorf und Hachborn beiderseits des Baches Zwester Ohm. Es umfasst zwei durch eine Wirtschaftweg getrennte Teilkoppeln von 10,9 ha (untere Koppel) und 2,1 ha (obere Koppel) Größe und wird mit Heck-Rindern beweidet. Zu dem im Gebiet vorhandenen Biotoptypen zählen zählen ehemals extensiv und intensive genutzte, frische Mähwiesen, Großseggenrieder, Hochstaudenfluren auf Niedermoorböden und überwiegend angepflanzte Weiden-Auwälder. Das Fließgewässer ist im Bereich der unteren Koppel auf ganzer Länge völlig in Weide integriert und für die Tiere frei zugänglich. Die Flächen gehören sowohl Privatleuten, die diese freundlicherweise für die Beweidung zur Verfügung gesteltt haben, als auch der Gemeinde Ebsdorfergrund, die diese im Rahmen von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen pachtfrei für das Beweidungsprojekt vorgesehen hat.

Weideprojekt Zwester Ohm I



Historie / Historische Nutzung

Ein kanalisierter und stark begradigter Abschnitt der Zwester Ohm wurde 1989 „renaturiert“ und hierzu zum Teil in leicht gekrümmte Schlingen gelegt. Teile der umgebenden Flächen mit dem Entwicklungsziel Auwald aufgeforstet, leider teilweise mit Grauerlen und überwiegend mit dem Bruchweiden-Silberweidenbastard Salix x rubens. Das verbliebene (Feucht-)Grünland sollte weiter extensiv als Mähwiese bewirtschaftet werden. Dies gelang nicht zuletzt aufgrund des großflächig nassen, niedermoorigen Bodens nur in Teilflächen. Die Folge war eine großflächigen Verbrachung des Grünlandes, was mit zum Verlust der Brutvögel Braunkehlchen und Bekassine beigetragen hat.

Im Jahre 2002 wurde zwischen der Gemeinde Ebsdorfergrund und der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Marburg-Biedenkopf vereinbart, die pachtfreie Überlassung der Flächen und Hilfe bei der Instandsetzung der Weide als Ausgleich und Ersatzmaßnahme für vorgenommen Eingriffe der Gemeinde in Natur und Landschaft anzuerkennen. Gleichzeitig wurde der Zaunbau durch die UNB aus Ausgleichs- und Ersatzmitteln finanziert.

Ziele

Ziel des Weidemanagement ist es, die landschaftsprägende Aue offen zu halten, die Hochstaudenfluren in artenreiches Feuchtgrünland zu überführen, durch die ganzjährige, großflächige Weidehaltung ein kleinflächiges Mosaik aus unterschiedlichen Biotoptypen zu schaffen und durch ein extensive Grünlandnutzung Lebensraum für bedrohte Arten der feuchten Grünlandauen zu erhalten bzw. neu zu schaffen.

Beweidungsmodus

Die unter Koppel wird seit 2003 ganzjährig, die obere Koppel seit 2005/2006 im Herbst/Winter beweidet und im Sommer teilweise gemäht. Bis 2004 bzw. 2006 wurden ein bzw. zwei Teilflächen auch im Bereich der unteren Koppel einmal im Jahr zur Heugewinnung gemäht.

Öffentlichkeitsarbeit / Umweltbildung

Infotafel, geführte Exkursionen

Regionale Vermarktung

-

Monitoring

Wirtschaftlichkeit

Flächenprämien und Tierverkauf


Weideprojekte in Hessen – Online
Quelle: http://www.weideprojekte-hessen.de/weideprojekte/hessen/zwester-ohm/ [Stand: 30.08.2016]
© 2016  Weideverein TAURUS e.V.
E-Mail: info (at) weideprojekte-hessen . de